Ahoi mit dem Marine-Look!

Ahoi mit dem Marine-Look!

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das auch, wenn man sich manchmal in Tagträume flüchtet? Plötzlich sitzt man nicht mehr in der Uni oder nach der Arbeit auf der Couch, sondern man liegt am Meer und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen. Gerade jetzt, wo die Urlaubszeit beginnt, ertappe ich mich immer öfter dabei. Umso passender sind die Ouftits die wir diese Woche für euch haben. Saskia und ich präsentieren euch diesmal nmlich den Marine-Look. Ahoi!

Curvy-Look

Sommerkleider in der Sommerzeit – es gibt einfach nichts Besseres ;) Man ist schnell angezogen, es sieht schick aus und dazu ist es nocht luftig leicht
Kein Wunder also, dass ich mich bei diesem Thema für ein Kleid im Marine-Look entschieden habe. Sicher seid ihr etwas verwundert, dass es ausgerechnet ein Kleid mit Querstreifen ist, wovon ich euch sonst oft abrate. Aber dieses Mal können wir ruhig ein Auge zudrücken. Der Grund: Die Streifen sind recht schmal und tragen somit nicht auf. Besonders cool finde ich, dass das Kleid am Ende Längststreifen hat und dem Outfit so das "gewisse Etwas" hat. Ein weiterer Vorteil: Das Kleid hat kurze Ärmel, sodass ich meine Oberarme gut kaschieren kann, die ich ja bekanntlich nicht so gerne mag.

Bei den Schuhen habe ich mich für schlichte, weiße Sneakers entschieden. Die machen den Look super lässig und sie sind zudem super bequem zu tragen. Wenn ihr es etwas schicker mögt, könnt ihr dazu natürlich auch Pumps oder Schuhe mit Keilabsatz kombinieren.

 

Euch gefällt Nadines Style? Dann klickt auf die gesetzten Links und shoppt Nadines Teile exakt nach ;)

Der Look von Nadine zum Nachshoppen:

Skinny-Look

Wer Saskia ein bisschen kennt, weiß, dass Jumpuits ihre große Liebe sind. Kein Wunder also, dass bei diesem Jumpsuit im Marine-Look ihr Herz direkt höher schlug. Einfach "reinhüpfen" und fertig – was gibt es Entspannteres?! Besonders praktisch bei diesem Teil: Die Träger sind abnehmbar. Da sie generell nicht so ein großer Freund von trägerlosen Shirts oder Kleidern ist, ist das also perfekt. Wer keine "Bikini-Streifen" haben will, kann sie also ganz entspannt abmachen ;)
Da sie generell schnell Sonnenbrand bekommt, ist die 3/4-Länge total praktisch. Der Jumpsuit verdeckt viel Bein (sodass sie weniger eincremen muss), aber ist trotzdem total luftig und leicht.

Um das Outfit hell zu halten, hat sich Saskia dazu weiße Ballett-Slingbacks ausgesucht. Die sind recht verspielt, trotzdem schick und super bequem.

Abgerundet hat sie den Look mit einer sommerlichen Stroh-Tasche. Die ist recht groß und kann ihr Hab und Gut perfekt verstauen. Auch für einen entspannten Tag am See oder Strand (mit Handtuch und Co.) ist sie total praktisch.

Euch gefällt Saskias Style? Dann klickt auf die gesetzten Links und shoppt Saskias Teile exakt nach ;)

Der Look von Saskia zum Nachshoppen:

Ein echter Dauerbrenner!

Wir finden: Der Marine-Look ist einfach total vielseitig. Ob als Kleid, Jumpsuit oder eine Jeans mit einfachem Shirt: Der Look geht einfach immer.
Was sagt ihr dazu? Seid ihr auch Fan vom Marine-Style?

Xoxo,

Nadine