Festliche Styles für Weihnachten und Silvester*

Festliche Styles für Weihnachten und Silvester*

Mit dem Dezember hört man auch immer wieder die Fragen: "Was machen wir an Silvester" (eindeutig Nummer 1) und "Was ziehst du zu Weihnachten/Silvester an". Auch ich habe mich letzte Woche dabei ertappt, wie ich durch die Läden gestreift bin und nach etwas Passendem gesucht habe. Allerdings wurde ich nicht fündig, weshalb doch mal wieder das gute, alte Online-Shopping herhalten musste. Doch in meinem üblichen Shops bin ich tatsächlich nicht fündig geworden - weshalb ich mal etwas außerhalb meiner "Comfort Zone" unterwegs war. Und ich bin sehr happy euch sagen zu können, dass ich bin fündig geworden bin und  all unsere Probleme gelöst habe (so ähnlich zumindest). Und zwar bei Peek & Cloppenburg.

An Weihnachten darf es knallen und funkeln

Für mich gehört es an Weihnachten einfach dazu, dass wir vor dem Essen in die Kirche gehen. Deshalb ist es für mein Weihnachsoutfit nicht nur wichtig, dass es schön und bequem (Raclette-Bauch ahoi!) ist. Sondern auch schick genug für die Kirche - aber bieder oder langweilig soll es natürlich auch nicht sein. Und: Funkeln darf es!

Deshalb ist dieses Kleid einfach perfekt:


Hier geht es zum Kleid!

Zur Zeit bin ich allerdings ein großer Jumpsuit-Fan. Diese haben den Vorteil, dass man sie ganz einfach mit einem Blazer ein bisschen "downgraden" kann. So wirkt es nicht zu nackt und ist trotzdem ein Hingucker. Vor allem in den richtigen Farben! Denn  was wäre passender zur Weihnachten, als die Farbe Rot?! Was mir beim Jumpsuit übrigens besonders gefällt: Man braucht keine Strumphosen – und kann somit auch keine Laufmaschen bekommen.


Hier geht es zum Jumpsuit!

Schon an Silvester an die Garderobe fürs nächste Jahr denken

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Ja, und wo bleiben nun die Silvester-Looks? Dafür könnt ihr direkt wieder zurück nach oben scrollen. Denn ganz ehrlich: So gerne wir uns alle immer wieder neu einkleiden - wirklich "Geldbeutel-freundlich" ist das nicht. Deswegen liebe ich Teile, die man gut kombinieren und je nach Anlass stylen kann. Das tut nicht nur eurem Kleiderschrank gut, sondern sorgt auch dafür, dass man Teile viel genauer und gezielter aussucht. Außerdem: Kann man mit einem funkelnden Kleid oder einem knalligen Jumpsuit zu Silvester etwas falsch machen? Auf keinen Fall!

Apropos Silvester: Eigentlich bin ich absolut kein Mensch, der sich Vorsätze macht. Lange ausprobiert, nie funktioniert. Doch für das nächste Jahr möchte ich mir zum Vorsatz machen, einfach mal ein bisschen weniger zu kaufen. Es muss für mich gar nicht direkt in die Richtung Minimalismus gehen – aber beim Umzug habe ich gemerkt, wie viele Dinge ich eigentlich besitze (und wie viele ich davon wirklich trage). Rund ein Viertel meines Kleiderschrankes ist noch zu Hause bei meinen Eltern – vermisst habe ich bisher kein einziges Teil davon. Für diesen Vorsatz bin ich übrigens richtig optimistisch. Denn im Endeffekt verbiete ich mir ja nichts, ich schraube alles nur etwas herunter. Klingt gar nicht so schlimm.

Auf was freut ihr euch dieses Jahr mehr - Silvester oder Weihnachten?

 

*In Zusammenarbeit mit Peek  & Cloppenburg KG, Düsseldorf

Disclaimer: Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Diese Beitragsveröffentlichung entstand in Zusammenarbeit mit der Unternehmensgruppe der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf