Interview mit Beauty-Expertin Laura Glynn*

Interview mit Beauty-Expertin Laura Glynn*

Hallo ihr Lieben!

Laura Glynn ist die absolute Expertin beim Thema Beauty!  Seit Jahren leitet sie das Beauty-Ressort beim Magazin BUNTE, ist Speakerin bei den "BUNTE Beautydays "und eine gefragte Gesprächspartnerin, wenn es um Pflege und Make-up geht! Deshalb wollten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, sie mal nach ihren Geheimtipps aus erster Hand zu fragen und teilen unser Insider-Wissen natürlich gern mit euch....

Wie und wann hast du deine Leidenschaft zu Beauty entdeckt?

Eigentlich sehr früh. Schon als kleines Kind, fand ich es toll mit meiner Mutter in den Drogeriemarkt oder in die Parfümerie zu gehen und die vielen tollen Cremes, Shampoos, Nagellacke und alles andere zu bewundern. Und daran hat sich bis jetzt nichts geändert.

Was sind deine absoluten Lieblinge und All-Time-Favorites in deinem Beauty-Schrank?

Oje, die Liste ist endlos, deswegen beschränke ich mich jetzt mal auf die fünf Produkte, die ich wirklich immer nachkaufe:

  • Den Foundation-Stick von Westman Atelier, gibt’s über niche-beauty.com. Ich mag keine allzu deckenden, schweren Foundations, lieber soll das Finish leicht, transparent und eigentlich wie ungeschminkt aussehen. Der Foundation-Stick ist dafür perfekt, einfach ein bisschen davon auf Nase, Wangen und Stirn tupfen, mit einem Foundation-Pinsel verblenden und fertig. Die Haut sieht ebenmäßig und frisch aus, aber nicht zugekleistert.
  • Hydra-Mist Set & Refresh Powder von Becca. Der transparente Puder fixiert die Foundation und mattiert ein bisschen, lässt die Haut aber schön atmen und ist quasi auch unsichtbar.
  • Tönungsfluid von Dr. Hauschka. Das mag ich besonders im Sommer. Einfach ein paar Tropfen davon auf dem Handrücken mit der eigenen Tagespflege mischen und auftragen. Man sieht gleich frischer und erholter aus.
  • Fusion Water SPF 50+ von ISDIN. Als Beautyredakteurin muss ich leider immer wieder betonen, wie wichtig es ist IMMER Sonnencreme zu verwenden, ja auch im Winter und bei bedecktem Himmel. Nichts lässt die Haut schneller altern als Sonnenstrahlung. Lange habe ich nach der perfekten Sonnencreme gesucht, weil ich finde, die meisten Cremes sind entweder zu fettig, zu klebrig oder sie weißeln. Das Fluid von ISDIN ist ganz leicht, zieht sofort ein und man kann super Make-up darüber geben, ohne dass es verläuft oder zu glänzen anfängt.
  • Crushed Cabernet Scrub von Caudalie. Ich liebe Körperpeelings und verwende sie bestimmt 2-3 die Woche. Das Peeling von Caudalie hat genau die richtige Konsistenz, die Peelingkörnchen sind weder zu klein noch zu groß und nach der Dusche hat man das Gefühl, die Haut ist glatter und straffer.

Du hast schönes, blondes Haar: Was sind deine Lieblingsprodukte für blondes Haar?

Die Antwort wird jetzt enttäuschen, aber ich verwende keine speziellen Blond-Produkte. Generell behandle ich meine Haare recht stiefmütterlich, denn ich benutze nie eine Haarmaske und der Conditioner darf auch gerade mal höchstens eine Minute einwirken. Bei den Haaren habe ich einfach Glück, denn ich habe die tollen, völlig pflegeleichten und dicken Haare von meiner Mutter geerbt (Danke Mama!) Ich habe aber einen Shampoo-Tick, siehe Frage Beauty-Geheimtipp.

Super wichtig ist mir jedoch das Thema Färben. Ich habe von Natur aus helles Haar, da reicht es zweimal im Jahr mit ein bisschen Farbe (Balayage, keine Foliensträhnen) nachzuhelfen, damit sie schön aussehen. Es gibt aber nur zwei Friseure, die ich an meine Haare lasse, da bin ich sehr wählerisch.

Was sind deine Must-Haves, die jeder besitzen sollte?

Die meisten Frauen, auch viele meiner Freundinnen, hadern mit ihren Haaren. Mein Tipp: Investiert in gute Tools, also Föhn, Bürste und Glätteisen. Denn: jedes Hitzestyling macht die Haare trocken, brüchig und glanzlos. Je hochwertiger die Tools sind, desto schonender sind sie auch für die Haare.

Was sind die besten Produkte für diesen Sommer?

Ich mag persönliche folgende drei Produkte am liebsten im Sommer: Tan accelerator von The Organic Pharmacy, das ist eine getönte Glanzcreme für den Körper, perfekt für käsige Beine am Sommeranfang. Das Texture Spray von Green Monkey mit echtem Meersalz, sprühe ich ins feuchte Haar und lasse die Haare an der Luft trocknen. Super Beach-Look.  Und ein Klassiker: Der Blush in der Farbe Orgasm von Nars, tollste Rouge-Farbe mit leichtem Schimmer, der steht jeder Frau und jedem Hautton.

Bester Highlighter?

Für mich persönlich high beam von Benefit. Ich mag Highlighter, die ganz subtil schimmern, nicht zu stark glitzern oder in allen Regenbogenfarben leuchten. Das ist mir too much.

Beste Pflege bei Mischhaut, bei trockener Haut und bei empfindlicher?

Diese Frage wird mir oft gestellt und die ehrliche Antwort ist: darauf gibt es keine Antwort. Das hat auch einen einfachen Grund: Jede Haut ist anders und jeder hat auch andere Vorstellungen und Ansprüche an seine Pflege. Hier hole ich mal ein bisschen aus. Wenn man sich unsicher ist, was für einen Hauttyp man hat und welche Pflege passend ist, sollte man sich beraten lassen. Sei es vom Dermatologen, von einer Kosmetikerin, von der Parfümeriefachkraft oder von allen zusammen. Dann muss man sich überlegen: „Was soll meine Pflege denn eigentlich leisten?“ Will man Feuchtigkeit oder Anti-Aging, das Hautbild verbessern oder Pigmentflecken mildern? Dann geht es weiter: Will man Naturkosmetik oder High-Tech-Inhaltsstoffe, Clean Beauty oder das Minimalprogramm? Das Angebot an Kosmetik ist riesig und um seine eigene Pflege zu finden, mit der man happy ist, muss man sich und seine Haut gut kennen und sich mit ihr beschäftigen. Hört sich kompliziert und langwierig an, lohnt sich aber auf lange Sicht unbedingt.

Bester Beauty-Geheimtipp?

Ich weiß nicht, ob es bei anderen Leuten funktioniert, bei mir hilft es aber, darum schwöre ich darauf. Ich habe bestimmt sechs verschiedene Shampoos in meiner Dusche stehen, und bei jeder Haarwäsche verwende ich ein anderes, so dass ich nie zweimal nacheinander dasselbe Produkt benutze. Ich bilde mir seit Jahren ein, dass meine Haare dadurch mehr Volumen und Glanz haben…kann aber auch völliger Quatsch sein.

Aktuell benutzen wir viel Desinfektionsmittel und die Hände trocknen dadurch schnell aus. Was hilft?

Da hilft nur cremen, cremen, cremen.

Aneinanderreibene Oberschenkel: Was hilft außer Deostick?

Das weiß ich nicht, würde aber auf Körperpuder setzen. Da gibt es ganz tolle, die zart duften und die Haut seidig machen.

Glatte Haut: Epilieren, Rasieren oder Waxing/Sugerring?

Geschmackssache. Ich bin eine Mimose, deswegen mag ich weder Epilieren noch Waxing. Einiger meiner Freundinnen haben in Laser-Enthaarung investiert und schwören darauf. Klappt aber leider viel besser bei Dunkelhaarigen.

Kann man ein Doppelkinn durch Contouring kaschieren? Wenn ja, wie?

Mit Bronzepuder (matt nicht glänzend) kann man das Doppelkinn optisch etwas schmälern, einfach mit einem dicken Pinsel einen Hauch Puder aufs Doppelkinn auftragen, so tritt es optisch etwas zurück und das Gesicht wird mehr betont.

Wie kann ich ein rundes Gesicht schmaler zaubern?

Auch hier hilft ein dunklerer Ton, sei es Bronzing-Puder oder ein cremiger Contouring-Stift, jeder wie er mag. Wichtig ist auch hier, dass das Produkt ein mattes Finish hat und nicht glitzert, denn alles was glänzt oder glitzert betont noch mehr, anstelle, dass es kaschiert. Bei runden Gesichtern sollten vor allem die Ränder des Gesichts schattiert werden, also die obere Stirn, die Schläfen und die Wangenknochen bis zum Kinn.

Welches Beautyprodukt würdest du am liebsten für die Zukunft erfinden?

So etwas wie eine Föhnhaube, die die Haare trocknet und gleichzeitige perfekte Beach Waves ins Haar zaubert. Ich muss gar nichts tun, nur darunter sitzen und entspannt meinen Morgenkaffee trinken.

Deine letzten Worte an unsere Follower...? :)

Make-up und Kosmetikprodukte sind toll und sollen Spaß machen, aber Kosmetik kann nicht zaubern und die eine Creme, die alles kann, gibt es nicht. Vielmehr geht es wieder darum sich selbst und seine Haut gut zu kennen, um gezielt und effektiv Produkte für sich zu finden, die den eigenen Ansprüchen gerecht werden.

Vielen Dank für das Interview, liebe Laura!

*Dieses Interview enthält Produktempfehlungen unserer Interview-Partnerin.